Start

Handwerklich gefertigter Leipziger Tempeh

In unserer Leipziger Manufaktur fertigen wir seit 2019 handwerklich Tempeh. Tempeh besteht meist aus Hülsenfrüchten, die durch einen Edelschimmel (Rhizopus-Kulturen)
zu einer schmackhaften, bekömmlichen und schnittfesten Masse fermentiert werden. Durch die Fermentation werden schwer bekömmliche Stoffe in leichter bekömmliche aufgespalten und Nährstoffaufnahme hemmende Stoffe werden abgebaut. Aus Indonesien stammend wird Tempeh traditionell aus Sojabohnen gefertigt. Unsere Varianten aus Lupine oder Soja enthalten 20% hochwertige Proteine. Die Bohnen stammen dabei aus kontrolliert biologischem Anbau aus Deutschland.

Tempeh schmeckt herzhaft-nussig und lässt sich vielseitig zubereiten. Er wird meist angebraten, gebacken, gegrillt oder frittiert und passt z.B. zu Gemüse, Salat, in den Burger, zur Suppe oder auf die Pizza. Tipps zur Zubereitung und Rezeptideen findet ihr hier oder auf unserem Instagram Kanal.

Umami

Umami ist japanisch und bedeutet “Schmackhaftigkeit”. Umami ist neben salzig, sauer, süß und bitter die fünfte Geschmacksrichtung und wird häufig mit “würzig”, “fleischig” oder “wohlschmeckend” beschrieben. Tempeh enthält ähnlich viel  Umami-Geschmack auslösendes natürliches Glutamat wie getrocknete Tomaten, Sojasauce oder Miso. Umami verstärkt andere Geschmäcker und eignet sich für eine salzarme Ernährung.